Die Kleinbetragsrechnung

1410

 

 

Übersteigt eine Rechnung nicht den Gesamtbetrag (d.h. Bruttobetrag inkl. Umsatzsteuer) von 400 Euro, können Name und Adresse der Leistungsempfängerin/des Leistungsempfängers sowie die laufende Rechnungsnummer und die UID-Nummer entfallen. Ebenso kann der getrennte Ausweis des Steuerbetrages unterbleiben. Es genügt die Angabe des Bruttobetrages (Entgelt plus Steuerbetrag) und des Steuersatzes.

 

Mindesterforderniss einer Kleinbetragsrechnung

(Gesamtbetrag bis € 400,--)

 

1.    Name und Anschrift des liefernden/leistenden Unternehmers

2.    Menge und handelsübliche Bezeichnung der Waren / Leistungen

3.    Tag der Lieferung / Leistung (Zeitraum bei länger andauernden Leistungen bzw. Abrechnungszeitraum bei Lieferungen für einen Monat)

4.    Entgelt und Steuerbetrag in einer Summe (=  Gesamtbetrag)

5.    der Steuersatz (z.B. 20% oder 10%)

 

 

 

Zurück zum Index

Zum Seitenbeginn